Ruhr-Universität Bochum
(Bio-)Informatikerin / einen (Bio-)Informatiker, eine Statistikerin / einen Statistiker oder eine Datenwissenschaftlerin / einen Datenwissenschaftler

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Die Medizinische Bioinformatik des Medizinischen Proteom-Centers (MPC) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine (Bio-)Informatikerin / einen (Bio-)Informatiker, eine Statistikerin / einen Statistiker oder eine Datenwissenschaftlerin / einen Datenwissenschaftler. Die Medizinische Bioinformatik betreibt unter anderem das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Service-Center „Bioinformatik der Proteomik – BioInfra.Prot“ des Deutschen Netzwerks für Bioinformatik-Infrastruktur (https://www.denbi.de/) und ist beteiligt an der europäischen Bioinformatik-Infrastrukturinitiative ELIXIR (https://www.elixir-europe.org/), am europäischen Proteinforschungskonsortium PURE (http://www.pure.rub.de/) sowie an mehreren DGUV-geförderten Projekten zur Detektion bzw. Verifizierung von neuen molekularen Markern für bestimmte Erkrankungen wie z.B. Lungentumore.

Tätigkeiten:

- Entwicklung und Implementierung neuer Verfahren zur Merkmalsauswahl mit statistischen Methoden und/oder Methoden des maschinellen Lernens zur Identifikation von informationstragenden Variablen, die in Kombination als prognostische Biomarker verwendet werden können.
- Entwicklung und Implementierung eines geeigneten Modellierungsverfahrens und eines Software-Moduls zur Vorhersage des wahrscheinlichsten Krankheitsverlaufs und der wahrscheinlich geeignetsten Therapie für einen Patienten im Rahmen des Zukunftsfeldes der individualisierten Medizin.
- Bioinformatische und statistische Analyse von klinischen und Omics-Daten, die in einem klinischen Forschungsprojekt erzeugt werden.

Anforderungsprofil:
Sie haben Kenntnisse und / oder Erfahrungen in den folgenden Bereichen der wissenschaftlichen Datenanalyse im Bereich der Lebenswissenschaften:

- Abgeschlossenes Studium der (Bio-)Informatik, Statistik, Data Science oder eines vergleichbaren Studiengangs
- Auswertung biologischer Hochdurchsatz- / Omics-Daten
- Programmierkenntnisse in mindestens einer relevanten Programmiersprache

Wünschenswert sind Kenntnisse und Interesse an:

- Programmierung in R und/oder Java
- Statistik, Mustererkennung und/oder maschinelles Lernen
- Methoden zur Datenbereinigung und Datenvorverarbeitung
- Algorithmen und Methoden zur Merkmalsauswahl, Regression und Klassifikation
- Daten- und Ergebnisvisualisierung
- Grundlegende Web-Programmierung
- Proteomics und/oder Massenspektrometrie
- Gute interdisziplinäre Kommunikationsfähigkeit
- Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Fahrtkosten für evtl. Bewerbungsgespräche können nicht erstattet werden.

Die Rücksendung von Bewerbungsunterlagen kann nur erfolgen, wenn ein adressierter und frankierter Rückumschlag beigefügt wird.

Art der Beschäftigung:
Vollzeit
Vergütung
TV-L E13 (100%)

Bewerben unter:
https://www.stellenwerk-bochum.de/jobboerse/wissenschaftl-mitarbeiterin-bio-informatikerin-statistikerin-oder-datenwissenschaftlerin-bo-2018-04-30-180750

Ansprechpartner:
Herr PD Dr. Martin Eisenacher
Universitätsstraße 150
44801 Bochum
Deutschland
+49 234 32 29288
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Bewerbungsfristende
Donnerstag, 10. Juni 2018 - 23:59