Bremerhaven

 

Hintergrund
Ihr Aufgabengebiet ist an der Schnittstelle zwischen den drei Bereichen des Rechenzentrums (Systems, Computing und Data) und den wissenschaftlichen Nutzern im AWI und sowie unseren Kooperationspartnern und Nutzenden angesiedelt. Das Ziel ist die IT-Bedarfe der Nutzenden zu erfassen und diese in Absprache mit der Leitung des Rechenzentrums und den Zielen des AWI im Rahmen der Programm orientierten Förderung (PoF) zu operationalisieren. Dazu gehören ausgeprägte Kommunikations- und Koordinationsfähigkeiten sowie ein sehr gutes Verständnis für Ressourceneinsatz und Planung. Sie repräsentieren zudem an vielen Stellen das Rechenzentrum als Dienstleister für die Wissenschaft und Vertreten es in Gremien und im Berichtswesen. Sie erwartet ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit spannenden technischen und sozialen Herausforderungen in einem Großforschungsinstitut mit internationalen Vernetzungen.

Aufgaben
- Erfassen der IT-Bedarfe von Direktorium, Verwaltung, Fachbereichen und Nutzenden:
- gemeinsam mit Bereichs- und RZ-Leitung
- auch in über das AWI hinausgehenden kollaborativen Kontexten
- Bewertung der Umsetzbarkeit von Projekten und Anträgen unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Ressourcen, sowohl hinsichtlich des initialen Aufbaus als auch des dauerhaften Betriebs erforderlicher Dienste
- Vermittlung der technischen, personellen und finanziellen Rahmenbedingungen an die Anfordernden von Infrastrukturen oder Services
- Folgekostenabschätzung und mittelfristige Finanzplanung in Zusammenarbeit mit Controlling, Finanz- und Personalabteilung, sowie Budgetverantwortlichen und Gruppenleitungen
- Erarbeiten bzw. Evaluation von Geschäfts- und Nutzungsmodellen für eigene, Community- und kommerzielle Services
- Unterstützung der Rechenzentrums-Bereiche bei Management, Priorisierung und Qualitätssicherung der Infrastrukturen und Dienste
- Wahrnehmen der Multiplikatorfunktion zu weiteren zu beteiligenden Personen oder Einheiten
- Nachverfolgen offener Diskussionspunkte
- Erwartungsmanagement und Unterstützung der Konsensfindung
- Einbindung und Unterstützung des Project Management Office
- Operationalisierung der Dienste und Projekte des RZ
- Abbilden der Nutzerbedarfe auf technische Lösungen und deren Weiterentwicklung sowie Verbesserung des IT-Service- und Produktportfolios
- Aufstellen und Koordination notwendiger Teams zur Bearbeitung der Projekte
- Vermittlung der Bedarfe an das umsetzende IT-Personal
- Erarbeiten, Überprüfen und Anpassen von Stellenprofilen und Tätigkeitsbeschreibungen, sowie Vorschläge zur Personalentwicklung
- Planung, Dokumentation und Qualitätsmanagement für den sicheren Betrieb und die Weiterentwicklung der Angebote und Dienste aller Rechenzentrums-Bereiche
- Kommunikation und Berichte
- Aktive Mitarbeit in entsprechenden Gremien der HGF, des AWI und der Universität Bremen
- Gestalten und Durchführen von digitalen und analogen Workshops, Schulungen und Informationsveranstaltungen zu Nutzerservices
- Regelmäßige Berichte und Informationen zu Nutzer- und Serviceangeboten des Rechenzentrums für das bzw. im IT-Board, (erweiterten) Direktorium und anderen AWI-Veranstaltungen
- Mitarbeit bei Berichten zum Thema Digitalisierung für das AWI
- Mitarbeit bei der Erarbeitung von Zentrums-, Forschungsbereichs- und HGF-weiten Konzepten in den Bereichen Digitalisierung, Informationsinfrastrukturen, Forschungsdaten und Software

Voraussetzungen
- Master, Diplom oder Promotion in der Informatik oder einer vergleichbaren technischen Fachrichtung
- Hohe Bereitschaft, sich laufend aktuelle Kenntnisse und einen umfassenden Überblick im IT-Sektor zu erarbeiten
- Sehr gute Kenntnisse und tiefgehendes Verständnis für IT-Serviceaufgaben, Funktionen und Leistung von Rechenzentren und IT-Infrastrukturen
- Expertise in der Gestaltung und Steuerung von produktorientierten Systementwicklungsprozessen
- Ausgeprägte Fähigkeit zum konzeptionellen und analytischen Arbeiten sowie zur Lösung komplexer Fragestellungen
- Selbstständige und systematische Arbeitsweise, Planungskompetenz und Zielorientierung
- Hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative, Flexibilität und Belastbarkeit
- Sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, verbunden mit einem ausgeprägten Verantwortungsbewusstsein für den gesamten Arbeitsbereich
- Souveränes Auftreten bei internen und externen Gesprächsterminen und Sitzungen
- Bereitschaft zur Teilnahme an (inter)nationalen Workshops und Mitarbeit in überregionalen Arbeitsgemeinschaften

Wünschenswerte Fähigkeiten und Kenntnisse
- Sehr gute IT-Kenntnisse in den Bereichen Netzwerk, Server, Storage und Basisdienste
- Sehr gute Kenntnisse im Bereich Projektmanagement
- Einschlägige Erfahrungen im Bereich IT-Projektmanagement
- Gute Kenntnisse im Personal- und Budgetmanagement
- Grundlegende kaufmännische und Controlling-Kenntnisse
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit den gängigen Office-Produkten

Weitere Informationen
Weitere Informationen erhalten Sie bei Prof. Dr. Frank Oliver Glöckner (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.; +49(471)4831-1459).

Die Stelle ist unbefristet und wird in Vollzeit ausgeschrieben. Die Tätigkeit eignet sich auch für eine Beschäftigung in Teilzeit. Die Vergütung ist abhängig von Ihrer Qualifikation sowie den Ihnen übertragenen Aufgaben bis Entgeltgruppe 14 möglich und richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD-Bund). Der Dienstort ist Bremerhaven.

Wir bieten
- exzellente Forschung
- Zusammenarbeit und Kooperation - institutsintern, national und international, interdisziplinär
- Chancen, sich zu entwickeln – auf der eigenen Stelle, auf andere Stellen hin und aus dem AWI heraus
- eine gelebte Kultur der Vereinbarkeit von Beruf und Familie – auditiert, und noch mehr als das
- herausragende Forschungsinfrastruktur – Schiffe, Stationen, Flugzeuge, Labore und mehr
- ein internationales Umfeld – alltägliche Kontakte zu Menschen aus aller Welt
- Grundlagenforschung mit gesellschaftlicher und politischer Relevanz
- flache Hierarchien – Freiheit und Verantwortung
- spannende Themen – auch in Technik, Verwaltung und Infrastruktur

Chancengleichheit ist ein fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Das AWI strebt die Erhöhung des Frauenanteils an und ermutigt daher qualifizierte Interessentinnen ausdrücklich zur Bewerbung.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt. Über verschiedene Maßnahmen wird gezielt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Aufgrund unserer familienbewussten Personalpolitik wurde uns das Zertifikat zum Audit „Beruf und Familie“ verliehen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bewerben können Sie sich bis zum 31. Juli 2022 ausschließlich online.
Referenznummer: 22/97/G/RZ-u

https://recruitingapp-5442.de.umantis.com/Vacancies/1110/Description/1